LÖSUNGEN FÜR DIENSTLEISTER - HANDEL - GASTRONOMIE
bonit.at Software OG, Hans-Grünseis-Gasse 3, 2700 Wiener Neustadt

Handbücher

Wählen Sie Ihr Handbuch >>

Volltext-Suche im Online Handbuch von HOTEL:

7.3. 7% Mehrwertsteuersatz auf Übernachtungen seit 1.1.2010 in Deutschland
Zurück zur Übersicht | Seite drucken




Mehrwertsteuer-Umstellung ab 01.01.2010 in Deutschland
für Umsätze aus Beherbergung von 19% auf 7%

Im Rahmen der aktuellen Koalitionsvereinbarungen einigten sich CDU/CSU und CDU nun auch darauf, Hotelbetrieben bei ihren Abrechnungen für Übernachtungen den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7 % zuzuweisen. Heißt: Beherbergungsleistungen werden seit 1. Januar 2010 nicht mehr mit 19 % besteuert sondern nur noch mit 7 %.

BONit Hotel® Professionell & Web ist ab der Version 1.0.300 bereits für den neuen MwSt-Satz auf Beherbergung in Deutschland vorbereitet.

Die Umstellung erfolgt automatisch datumsgesteuert.
Sobald Sie ab 01.01.2010 00:00 eine Rechnung erstellen, wird diese bereits mit 7% bei den Nächtigungen fakturiert.

Zum Beispiel haben Sie bereits im Jahr 2009 eine Reservierung für 2010 erstellt, welche damals mit 19% Steuer ausgewiesen wurde. Sobald Sie die Reservierung abrechnen wird die aktuell gültige MwSt berechnet. Wird das Zimmer noch im Jahr 2009 abgerechnet, enthält die Rechnung folglich 19% MwSt. Wird die Rechnung im Jahr 2010 erstellt, so werden automatisch 7% MwSt ausgewiesen.

Außer einem Update auf die aktuellste Version (mind. Version 1.0.300) ist also für diese Umstellung nichts zu tun.


WICHTIG für Berichtsnachdrucke und Rechnungsnachdrucke!

Angenommen es ist bereits 2010 und Sie möchten eine Rechnung von 2009 nachdrucken. Oder einen Tages- und Monatsbericht von 2009. Dann ist es unbedingt notwendig, dass Sie vorher das Computer-Datum auf 2009 zurückstellen. Machen Sie das nicht, dann wird auf den Nachdrucken nur die 7% MwSt. statt den damals gültigen 19% ausgewiesen und die Summen auf den Berichten stimmen nicht überein.




Zurück zur Übersicht | Seite drucken