Handbücher - bonit.at Software

Hier finden Sie Handbücher zu allen bonit.at Software Produkten.

Sie haben Fragen? 0043 2622 33144

Handbücher:

Nutzen Sie die Volltextsuche oder navigieren Sie durch die einzelnen Kapitel

9.2. Konfiguration, Einrichtung und Verwendung des ZVT-Terminals / Zahlungsvorganges
Zurück zur Übersicht | Seite drucken



Bevor Sie beginnen:
* Vertrag mit dem Zahlungsdienstleister abschließen
* kompatibles Terminal erhalten
* bei www.easyzvt.de mit der Terminal-ID einen Lizenzschlüssel erwerben
* bei bonit.at die ZVT Modulaktivierung erwerben
* Terminal von Ihrem Zahlungsanbieter konfigurieren lassen und in Ihr Netzwerk einbinden (oder an COM konfigurieren).

Nachdem Sie den EasyZVT Treiber von www.easyzvt.de heruntergeladen, installiert und lizensiert haben, starten Sie BONit FlexX, und rufen im Backoffice den Punkt "Zahlungsterminal konfigurieren" auf.



Klicken Sie auf "Modulaktivierung" und geben den Aktivierungscode ein, den Sie beim Kauf des Modules von bonit.at Software OG erhalten haben. Danach wird das Feld "EasyZVT Lizenzschlüssel" freigegeben.

Wählen Sie die Verbindungsart (COM oder TCP und entsprechend die TCP-Parameter oder COM-Port Paramter). Tragen Sie den Lizenzschlüssel von EasyZVT in das Feld ein. Somit ist das Terminal betriebsbereit.

Belegdruck an der Kasse durchführen:
Wir empfehlen dringendst diese Option in A und D deaktiviert zu lassen (rechtliche Gründe). Ihr Terminal muss ohnehin über einen integrierten Drucker verfügen, da Tagesabschlüsse nur über den Kartenterminal möglich sind.

Mit "Zahlung simulieren" testen Sie die Schnittstelle BONit FlexX <> EasyZVT

Mit "Zahlungstest real" führen Sie eine echte Zahlung unter oder über einen Euro durch.

Über den Button "Logfiles" gelangen Sie in den Ordner wo die Kommunikations-Logfiles abgelegt werden.

Über den Button "Terminal Diagnose" können Sie eine Terminaldiagnose durchführen.



Damit Sie beim Rechnungsabschluss auch über den Terminal bezahlen können, müssen Sie in der entsprechenden Zahlungsart (z.B. "Kreditkarte" oder "EC-Karte" bei Zahlungsterminal noch das entsprechende CCV oder ZVT Terminal auswählen.



Bei der Bezahlung mit Karte erscheint ein Dialogfeld wo Sie optional auch einen Barbetrag vorwählen können (für gemischte Zahlung). Mit "Zahlung per Kreditkarte durchführen" startet der Zahlungsvorgang.



Storno einer Kartenzahlung

Wenn ein Rechnungsstorno erforderlich ist, dann kann nicht einfach ein Minus-Betrag an das Terminal geschickt werden. Beträge kleiner oder gleich Null können nicht an das Terminal geschickt werden. Legen Sie für Kartenstorni eine separate Zahlungsart an in der Sie kein Zahlungsterminal hinterlegt haben. Somit können Sie eine negative Rechnung abschließen und der negative Betrag wird nicht an das Terminal gesendet. Das Storno der Kartenzahlung führen Sie direkt am Terminal durch (Funktion abhängig vom verwendeten Terminal).

Generell können versierte Anwender mit dieser Anleitung das Kartenterminal selbst in Betrieb nehmen. Benötigen Sie dazu unsere Hilfe, dann können Sie jederzeit auf unser kostenpflichtiges Installationsservice zurückgreifen. Preise bitte beim Support erfragen. Für die einmalige Freischaltung dieses Modules ist ein entsprechendes Paket um € 89,00 zzgl. MWST. zu erwerben.




Zurück zur Übersicht | Seite drucken

Kontaktieren Sie uns jederzeit

Haben Sie Fragen, Anregungen oder möchten Sie Produkte bestellen, dann kontaktieren Sie uns einfach telefonisch, per Email oder über das untenstehende Kontaktformular.

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

bonit.at Software OG
Hans Grünseis-Gasse 3
2700 Wiener Neustadt, Österreich
T: 0043 2622 33144
E: info@bonit.at

Firmenbuchnummer: FN 329088 d
Firmenbuchgericht Wiener Neustadt
UID-Nummer: ATU65033000
EORI-Nummer: ATEOS1000007621
GS1 / GLN: 91 2004045 000 7
Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen